Nächste Termine der Abteilung Rollsport

Altstadtfest 2019

25.08.2019

Ort: Haldensleben Innenstadt

Internationaler Kürpokal des SV Dresden Mitte

28.09.2019–29.09.2019

Ort: Turnhalle MANOS, Haydnstrasse 49, Dresden

Halloween rollt 13

09.11.2019

Ort: Ohrelandhalle Haldensleben

Erfolgreiche Landesmeisterschaft 2019 für die Rollkunstäufer des HSC

22.06.2019: 17 Goldpokale und -medaillen für die Sportler des Haldensleber SC

75 aktive Läuferinnen und Läufer aus drei Vereinen brachten am vergangenen Wochenende wieder Leben in die traditionsreiche Hermann-Gieseler-Halle in Magdeburg, fanden doch hier die diesjährigen Landesmeisterschaften im Rollkunstlauf statt. Trotz des ungewohnten Parkettbodens konnten die Sportler des Haldensleber Sportclubs ihre Leistungen abrufen und erreichten 17 erste Plätze, viermal den zweiten und zweimal den dritten Platz. Nicht nur die Trainerinnen Antje Dreyer und Nora Uebel blickten sehr stolz auf ihre Schützlinge, sondern auch die mitgereisten Zuschauer.

Bei den Debütanten konnte Payton Knabe vom HSC die Wertungsrichterinnen überzeugen. Platz 2 belegte Julie Donhof und Jette Lobach (beide HRV). Bei den Anfängern startete  der Gruppe 2 siegte Leonie Uebel (HSC) vor Alexa Keil und Jordis Mattuszak (beide HRV). In der Gruppe 3 der Anfänger gewann Vanessa Later (PSVM) vor Lucy Gerchel (HSC) und Mia Jasmin Walther (HRV).

Bei den Freiläufern standen in der Gruppe 1 Wolke Albrecht (Einzelstarterin) und in der Gruppe 2 Amelie Strauß vom HSC verdient auf dem Treppchen ganz oben. Platz 2 ging an Thea Henniges (PSVM) und Platz 3 an Mia von Zalewski (HRV). In der Gruppe 3 holte sich Mieze Albrecht (HSC) den Pokal vor Yvi-Luise Beckert und Tabea Kupietz (beide PSVM).

Melissa König vom HSC gewann souverän in der Gruppe Figurenläufer 1 vor Lea-Sophie Deicke (PSVM). In der Gruppe 2 setzte sich Annelie Wolter (HSC) mit einer nahezu fehlerfreien Kür durch. Sie spielte mit den Wertungsrichtern und dem Publikum, lief scheinbar ohne Lampenfieber und konnte so ihre Konkurrenz Frederike Küster und Julia Gadau (PSVM) mit Abstand auf die Platz 2 und 3 verweisen. Celine Jahns und Claire Riecke vom HSC holten sich in der Gruppe Figurenläufer 3 Silber und Bronze. Gold gewann Florentine Brinkmann (PSVM). Lina Knoppe, Josephine Kluck und Ann-Jolin Hagedorn sicherten sich in der Gruppe der Kunstläufer das komplette Siegertreppchen.

In der Nachwuchsklasse zeigte Luise Kirbis eine anspruchsvolle Kür zu Musik von „Schindlers Liste“ und konnte mit einem sauber gestandenen Doppelsalchow und tollen Waagepirouetten überzeugen. Sie lag mit Abstand vorn. Janne Heusmann (HSC) startete ebenso stark und temporeich, stand den Axel, konnte jedoch die Sicherheit nicht bewahren und erreichte Platz 2. Lilian Grulke (PSVM) kam auf den 3. Platz.  Bei den Schülern C siegte Phoung Nga Nguyen (HSC) als Einzelstarterin.

Die kreativen Showstücke des HSC konnten in allen Kategorien überzeugen (Solo „Spieluhr“ – Janne Heusmann; Show-Duo „Süße Romanze“;  Schüler-Quartett „Pinguine“; Jugend-Quartett „Fata Morgana“; Junioren-Quartett „Ready for take off“; Kleine Gruppe „Showgirls“) und sicherten sich allesamt Platz 1.

Ausrichter der diesjährigen Landesmeisterschaften war der Polizeisportverein Magdeburg.